Interview mit den Stylisten von AlltagsSchön

 

alltagsschoen_gross

Warum seid ihr im Bereich Hochzeiten tätig? Was hat euch dazu bewegt und wie seid ihr in die Branche gekommen?
Durch unsere Arbeit mit den Mary Kay Produkten und die Kombination unserer Fähigkeiten, Alexandra´s als Visagistin und Julia´s als Friseurmeisterin, war es nur noch ein kurzer Sprung in die Hochzeitsbranche.

Was bereitet euch am meisten Freude bei der Arbeit?
Es gibt kaum einen schöneren Anlass unserer Tätigkeit nach zu gehen als eine Hochzeit. Durch unsere intensive Betreuung im Vorfeld haben wir zu den Bräuten schon ein vertrautes Verhältnis aufgebaut. Dadurch fiebern wir dem Tag X genauso entgegen und lieben es einen Teil dazu beitragen zu dürfen.

Was unterscheidet die Hochzeitsbranche von anderen Branchen? Was ist das Besondere an eurer Tätigkeit?
Die Hochzeitsbranche ist sehr emotionsgeleitet und hat dadurch ihre ganz eigenen Herausforderungen. Man möchte, dass am großen Tag alles perfekt ist – nicht nur sich selbst sondern auch allen anderen möchte man gerecht werden. Das macht es oft schwer eine Entscheidung zu treffen. Hierbei sind wir neben Berater auch oft Krisenmanager und Vetraute.
Durch unser Angebot die Braut und ihre Gäste vor Ort zu betreuen heben wir uns von einigen Anbietern ab. Dabei achten wir immer auf intensive Beratung, viel Zeit und eine entspannte Atmosphäre.

Was könnt ihr allen Brautpaaren mit auf den Weg geben, wenn es um die Wahl des richtigen Dienstleisters in eurer Branche geht?
Das Zwischenmenschliche sollte stimmen. Hört auf Euer Bauchgefühl.

Eure Julia und Alexandra

 

Wir danken Julia und Alexandra für die offenen Worte und das Vertrauen und freuen uns, sie empfehlen zu dürfen. Mehr zu den Beiden und ihren Angeboten unter http://www.alltagsschoen.de/